«

»

Jun 30

CWC Watersport Complex

Nachdem wir ja gestern recht sportlich unterwegs waren, gehts heute gleich weiter. (obwohl die Füße doch recht schmerzen, besonders bei den Damen. Ich hatte sie gewarnt, nicht in Flipflops zu den Malabsay Falls zu wandern.)

Wir wollen heute zum Cwc Watersport Complex.

 

McDonalds Naga City

Sieht nicht anders aus wie bei McDonalds Abu Dhabi

Frühstück gibts heute mal bei McDonalds. Ab und zu muss auch das mal sein.

 

Cwc Watersport Complex liegt etwas außerhalb von Naga in richtung Naga Pili Flughafen. 

 

Da wir noch Bargeld benötigen, laufen wir von unserer Unterkunft zum Plaza Rizal. Das ist sozusagen das Stadtzentrum von Naga City.

Dort findet ihr einige Bankfilialen und bewachte Geldautomaten.

Falls der Automat nur große Scheine ausspuckt, geht am Besten in die Bankfiliale und lasst es euch in kleinere Scheine wechseln. Es kommt immer schlecht, z.B. eine Busfahrkarte mit einem 1000 Php Schein zu bezahlen. Nicht jeder hat ausreichend Wechselgeld dabei.

Immer auf ausreichend Kleindgeld achten.

 

Anfahrt zum Cwc Watersport Complex (Camarines Sur Watersport Complex)

Plaza Rizal Naga City

Plaza Rizal Naga City

Am Plaza Rizal schnappen wir uns ein Tricycle zum Busbahnhof. (8 Php pro Person)

 

Tricycle Naga City

Auweia

 

 

 

So sieht das übrigens in einem Tricycle aus, wenn man über 2 Meter groß ist.

 

 

 

 

 

 

 

 

Am Busbahnhof geht es sehr hektisch zu. Aber im Prinzip ist die Sache recht einfach. Ihr geht einfach zu den Mitarbeitern und nennt euer Reiseziel. Dann wird euch der entsprechende Bus gezeigt.

Es gibt auch eine Vielzahl an Imbissbuden. Eine gute Gelegenheit sich mit dem Nötigsten einzudecken.

 

Bus Naga City

AirCon – Gibts nicht

 

Und da ist auch schon unser Bus inklusive natürlicher Klimaanlage. War aber dank einer leichten Brise kein Problem.

Bevor der Bus losfährt, kommen jeder Menge Verkäufer und bieten Snacks und Getränke an.

Während der Fahrt geht ein Schaffner durch die Reihen und sammelt das Geld fürs Ticket ein. Sagt dem Schaffner Bescheid, dass er Euch sagen soll, wenn Ihr aussteigen müsst. Der Fahrpreis liegt bei 10 Php pro Person.

 

 

Die Fahrzeit beträgt ca. 20 Minuten, je nach Verkehr.  An dem roten Punkt in der Karte müsst Ihr aussteigen. Das ist die Kreuzung, wo es dann zum Watersport Complex rein geht. An der Kreuzung befindet sich ein 7/11. Im Prinzip nicht zu verfehlen.

 

 

An der Kreuzung gehts dann mit einem Tricycle weiter. (10Php pro Person).

 

Was hat der Cwc Watersport Complex zu bieten?

Cwc ist der erste Wassersport Park in den Philippinen und Asien. Wasserski und Wakeboard Begeisterte kommen aus der ganzen Welt hier her.

 

  • Wakeboarding

  • Wasserski

  • Kneeboarding

  • Wakeskating

  • Swimming Pool

  • Restaurant

  • Massage

  • Cabanas

 

Ausreichend um einen ganzen Tag, ja sogar mehrere Tage hier zu verbringen.

Cwc Watersport Complex

Unterkünfte Cwc

Neben dem Wassersport Areal gibt es auch Unterkünfte zu mieten. Die Preise pro Nacht starten bei 1200 Php.

 

In Naga City sind wir sehr selten westlichen Touristen begegnet. Cwc ist voll von Westlern.

Das super Wetter in Camarines Sur und die sehr günstigen Preise für das Wakeboarden locken viele Sportbegeisterte hier her.

 

Preisliste CWC

Preisliste

Zunächst einmal müssen wir uns an der Rezeption registrieren und das Equipment entgegen nehmen.

Wir haben keinerlei Erfahrung im Wakeboarden. Die Mitarbeiter waren sehr hilfsbereit und empfehlen uns, erstmal 2 Stunden zu buchen.

Kosten hierfür:

  • 2×125 Php (Rate für zwei Stunden)

  • 2×40 Php (Schwimmweste und Helm)

500 Php Kaution (gibt es wieder, wenn Ihr Helm und Weste nicht verliert)

Die Anfänger Boards sind im Preis inbegriffen. Ein Premium Board würde nochmal 350 Php pro Stunde kosten.

Da wir Anfänger sind, zahlen wir somit 330 Php für zwei Stunden Wakeboard Spaß. Das sind umgerechnet 6,70 Euro. Das ist schon Wahnsinn.

Zum Vergleich: In Abu Dhabi kostet eine Stunde Wakeboarden fast 40 Euro. Wegen der niedrigen Preise kommen auch viele Profis hierher zum Trainieren.

 

Stefan lernt Wakeboarden

In der Anlage gibt es mehrere Becken.

Hier seht Ihr den Cablepark für die Fortgeschrittenen. Uns wurde aber erstmal empfohlen, zu den Anfängerbecken zu gehen.

Cwc Watersport Complex

Wakeboard Anlage

Cwc Watersport Complex

Wakeboard Anlage

Cwc Watersport Complex

Wakeboard Anlage

 

Und hier seht Ihr das Anfängerbecken. Die Belegschaft dort steht euch mit Rat und Tat zur Seite. Im Pinzip wurde uns alles erklärt und los gehts.

 

Cwc Watersport Complex

Babybecken

Von den zwei Stunden hat das dann ungefähr 1 Stunde 45 Minuten gedauert, bis er den Dreh raus hatte. Wakeboarden geht extrem auf die Armmuskulatur. Ihr werdet also sehr sehr oft im Wasser landen. Stefan war froh über die Schwimmweste, obwohl er ein guter Schwimmer ist. Aber irgendwann ist die Power aufgebraucht. 😀 Der Muskelkater hat Ihn dann auch die nächsten 3 Wochen deutlich begleitet.

 

Cwc Watersport Complex

Schön im Schatten warten

Das Shirt was wir hier tragen ist übrigens Gold wert. Wie oft waren wir schon draußen oder auf Booten unterwegs und hatten hinterher einen mords Sonnenbrand. Diesmal haben wir mitgedacht und uns *UV Shirts (auch *Rash Guards genannt) gekauft.

Schützt vor Sonnenbrand und ist super atmungsaktiv. Also auch für Wanderungen geeignet.

 

Cwc Watersport Complex

Na, geht doch.

 

Fürs erste Mal sind zwei Stunden absolut ausreichend.

Wenn Ihr etwas mehr Übung habt, könnt Ihr euch in diese Becken trauen.

Cwc Watersport Complex

 

Zum Relaxen gehts dann schön an den Swiming Pool.

 

Mount Isarog

Mount Isarog

 

Cwc Watersport Complex

Swimming Pool

 

Hier bietet sich uns nun auch endlich die Möglichkeit unsere *Unterwasserkamera zu testen. 😀

 

Cwc Watersport Complex

Cwc Watersport Complex

Am Pool könnt Ihr auch Essen aus dem Restaurant bestellen.

Von Cwc Watersport Complex zurück nach Naga

Die Rückfahrt ist ein wenig tricky.

Es gibt nachmittags einen Shuttlebus zur SM Mall Naga City. Solltet Ihr den verpassen oder früher zurück wollen, gibt es zwei Möglichkeiten.

Entweder habt ihr Glück und es befindet sich gerade ein Tricycle am Parkplatz oder Ihr fragt nach dem Shuttle, der eigentlich dafür gedacht ist, Surfer innerhalb des Areals zu transportieren.

Jedenfalls müsst Ihr wieder zurücl zur Hauptstrasse (7/11 Supermarkt), diesmal auf die andere Strassenseite und den nächsten Bus per Handzeichen anhalten.

 

Fazit:

Für sportbegeisterte ist ein Ausflug zum Cwc Watersport Complex auf jeden Fall zu empfehlen.

  • günstige Preise fürs Wakeboarden

  • relaxen am Swimming Pool

  • atemberaubende Natur mit Blick auf den Mount Isarog

Aussicht auf den Mount Isarog

Aussicht auf den Mount Isarog

Kinalas sa Naga zum Abendessen

Zum Abendessen gibts heute etwas Landestypisches.

Direkt neben unserem Hotel gibts einige Eateries mit Sitzgelegenheit.

 

Kinalas

Kinalas

 

Das ist Kinalas. Diese Nudelsuppe gibt es nur in Naga City.

Die Nudeln werden in einer Brühe mit einem gehäuteten Schweinekopf so lange gekocht, bis das Fleisch vom Schädel abfällt. Das klingt etwas grob, schmeckt aber ausgezeichnet.

Dazu wird gerne Baduya (rechts im Bild) gegessen. Das sind Bananen, welche in einem Mix aus Mehl, Vanilleextract, Salz, Ei, Zucker und Milch frittiert werden.

 

 

Wie hat Dir dieser Bericht gefallen? Warst du schonmal hier? Wir freuen uns über einen Kommentar von Dir.

 

 

 

 

 

Sharing is sexy!

Kommentar verfassen